Mittwoch, 1. Februar 2017

Ein Duschvorhang von Oma [DIY]

Quasi. Oma nutze den "Duschvorhang" nach Abenden der Stickkunst als Bett- oder Oberlaken und ich weiß nicht mehr wie ich darauf gekommen bin ihn fremdzuverwenden. Vermutlich aus der "Not" heraus. Neue Wohnung, kein Duschvorhang an der Badewanne, keine Aufhänger. Und dann ging mir wahrscheinlich zwischen Wäscheaufhängen und den Kisten mit Oma's besticktem Tuchwerk ein Licht auf. Das Duschkonstrukt scheint mir seitdem so plausibel, dass ich mich frage, warum Menschen Duschvorhänge kaufen!? Wegen schönem Design oder so, okay. ;) Und sofern sie keine gemauerte Dusche, Glaswände oder das Hockduschen bevorzugen.

Duschverhang selber machen, DIY, Stoffvorhang, Duschvorhang aus Stoff, Upcycling, Wiederverwendung, Nachhaltigkeit, plastikfrei, Wäscheklammer, Fremdverwendung, Minza will Sommer
Der Duschvorhang von Oma ist eine extrem kostengünstige, einfach nachzumachende, waschbare, bügelfreie weil Heißduschwasserdampf glättet, hygienische, ökologische, nachhaltige, plastikfreie, vegane, ... okay jetzt reichts ;) es ist ne gute Alternative zum Kunststoffduschvorhang an Badewannen. Mein Hauptargument für das gute alte Baumwoll- oder Leinenlaken, der Duschvorhang klebt nienichnie beim Duschen am Körper fest. Ihr kennt das?! Mag ich nicht.

Die Wäscheklammern mag ich umso mehr, weil simpel und thematisch passend zum Laken. Die letzte Wäscheklammer rechts ist übrigens aus Südfrankreich, aus Aigues-Mortes. Ich war 14 Jahre alt und so verliebt. Und der langhaarige Mensch meiner Begierde hob sie vom staubigen Weg auf und schenkte sie mir... ♥ Ja, ich bin beizeiten leicht glücklich zu machen. ;)

 
Tipp von 
Rita: Falls der Draht nicht mehr ganz frisch ist, kann es dazu kommen, dass die Klammern nicht gut gleiten. Mit Öl lässt sich der Draht von Flugrost befreien und es läuft wieder geschmeidig.

Duschverhang selber machen, DIY, Stoffvorhang, Duschvorhang aus Stoff, Upcycling, Wiederverwendung, Nachhaltigkeit, plastikfrei, Wäscheklammer, Fremdverwendung, Minza will Sommer

Was wird gebraucht?


- Laken
- Wäscheklammer

- Drahtseil zum Spannen

Wo gibt's den Stoff?

Die Laken, schön dicht gewebt, gibt es bei Oma und in jedem halbwegs gut geführten 2.Hand-Kaufhaus in großer Auswahl. Adressen dafür in und um Köln hier.
Auf dem Flohmarkt wird man ebenso fündig, wie auch in all den Online-Gebrauchtwaren-Portalen. Und wenn das Laken da ist, kann man es nach Belieben selbst gestalten, mit Textilfarbe bemalen oder bedrucken, besticken, färben a la Shibori ... was das Herz begehrt. Wäscheklammern, falls nicht zur Hand, gibt es in verschiedenen feinen Ausführungen z.B. hier. Dazu aus der Gardinenabteilung ein zu spannendes Drahtseil zum Auffädeln der Wäscheklammern - fertig.


Und das war's schon. Kurzer Blogpost, weil einfache Sache. :)


Liebe Grüße . Maren


Duschverhang selber machen, DIY, Stoffvorhang, Duschvorhang aus Stoff, Upcycling, Wiederverwendung, Nachhaltigkeit, plastikfrei, Wäscheklammer, Fremdverwendung, Minza will Sommer

Duschverhang selber machen, DIY, Stoffvorhang, Duschvorhang aus Stoff, Upcycling, Wiederverwendung, Nachhaltigkeit, plastikfrei, Wäscheklammer, Fremdverwendung, Minza will Sommer 

Samstag, 14. Januar 2017

Sechs Ecken in 3D | 2.Hand


Zuletzt in der Sauerlandheimat war ich mal wieder in sämtlichen 2.Hand-Kaufhäusern der Umgebung und hätte meinen halben Hausstand nur zu gern runderneuert. Ich war tapfer, habe mich zurückgehalten, aber ein paar Teile musssssten mit. Und wer gerne ausmistet, braucht Nachschub! Logisch!?

Urbanjunglebloggers, urbanjungle, Zimmerpflanzen, 2.Hand Shopping, Vintage, Sozialkaufhaus, Blumentopf,Wohnen mit Pflanzen, Dekoration, nachhaltig wohnen, Slowliving, Green Living, Wohnen in Grün, Kork, Greenbloggers, Wohnblog, Interiorblog, Köln, Minza will Sommer

Mittwoch, 11. Januar 2017

Op Jöck mit 23QM Stil und Minza will Sommer | Komm mit zu den Passagen 2017

Es ist soweit, nächste Woche wird Köln zum alljährlichen Hotspot für Design- und Interiorliebhaber! Vom 16. - 22. Januar zeigt die internationale Einrichtungsmesse imm cologne Neues aus der Einrichtungsbranche und in den Veedeln der Stadt laden die Passagen, als größte deutsche Designveranstaltung, zur Interior Design Week Köln ein

Auf der Messe ist zu sehen, was
im kommenden Jahr in Möbelläden und Einrichtungshäusern zu finden sein wird, die Passagen zeigen neben aktuellen Trends zusätzlich den spannenden Schritt davor - Experimentelles, Innovationen, Zukunftweisendes.
Junge Talente, bekannte Designer, Architekten, Künstler, Medienschaffende und Hochschulen zeigen in Läden, Ateliers, Museen, Hotels, Werkstätten und außergewöhnlichen Räumlichkeiten, Strömungen des Designs, des Wohnens, des urbanen Lifestyles.

Passagen 2017, größte deutsche Designveranstaltung, Interior Design Week Köln, Passagen, Köln, Design, Designers Fair, Design Parcours Ehrenfeld,  Innovatives Design, Young Talents, Urban Streetstyle, Körnerstraße, Belgisches Viertel, Kunst, Illustration, Möbeldesign, Handwerk, Keramik, Galerie, Bunker, Bunker101, Passagenführung, Route Passagen, 23 QM Stil, Minza will Sommer


Samstag, 7. Januar 2017

Rückblick - Passagen 2016 | Interior Design Week Köln

Und wieder ist ein Jahr vorbei und ich denke zurück an die Passagen 2016, mit Vorfreude! Denn keine 10 x Schlafen und die Passagen 2017, die größte deutsche Designveranstaltung beginnt → 16. - 22. Januar 2017!

Neu war im letzten Jahr Design 18/12 in den Veedeln Sülz / Klettenberg / Zollstock. Ich war begeistert. Bei Living Wohndesign lernte ich die Marke Prostoria kennen, einen Tag später dann auch auf der IMM. Ich bin ein großer Kroatien-Fan und wo liegt die Möbelmanufaktur? Genau. Wenn es in der Produktlinie ein Sofa in passendem Maß, mit den gewünschten Funktionen und Materialien gäbe, hätte ich hier längst ein kroatisches Sofa stehen.

Passagen 2016, Passagen 2017, größte deutsche Designveranstaltung, Interior Design Week Köln, Passagen, Köln, Köln was ist los, Design, Designers Fair, Design Parcours Ehrenfeld,  Design 18/12, IMM, Möbelmesse, Innovatives Design, Young Talents, Urban Streetstyle, Living Wohndesign, Salon Zwei, Le Pop Lingerie, Körnerstraße, Belgisches Viertel, Helios, Jack in the Box, Rufffactory, Prostoria, Kunst, Illustration, Handwerk, Keramik, Galerie, Bunker, Bunker101, Atelier Colonia, Utensil, Cologne Musik Week


Samstag, 31. Dezember 2016

Das perfekte Event | Inspiration rund um Fotografie | SisterMAG + CEWE

Das Jahr geht zu Ende und eine Sache muss noch raus in die minzastische Welt, das schönste Event des Jahres im Spätsommer 2016! Anlässlich der Photokina luden sisterMAG und CEWE gemeinsam zu einem Tag rund um die Fotografie ein.

Warum komme ich damit erst jetzt? Ich kam mit über 300 Fotos nach Hause, zwischen jobbedingtem Baustellenalarm und Überstunden am Schreibtisch kürte ich in freien Minuten die besten 122 Fotos, davon die besten 44, davon die besten... Und dann kamen noch rund 400 Fotos von den Profi's hinzu. Sach ma!! 


Allein das sagt schon alles, oder? Es war zu schön um mal eben einen Blogpost aus dem Ärmel zu schütteln. Und dann noch der Anspruch, keinen platten "So schön war das Event und du warst nicht dabei"-Post zu schreiben. Wenn, dann sollst im liebsten Fall auch Du was davon haben. Was?

Ideen, Anregung, Tipps, Empfehlung:
- Geschenke rund ums Foto
- z.B. Fotokurs

- z.B. DIY
- z.B. Fotobuch in feinster Profiqualität

- Deko für Party und Dinnertafel
- Sachkunde der fotografischen Bildgestaltung
- Location zum Mieten
- Catering



Geschenk Ideen rund ums Foto, DIY, Gutschein schenken, Fotokurs Tipp, Anregung zur Sachkunde der fotografischen Bildgestaltung, Fotobuch in Profiqualität, Fotobuch matt, Location zum Mieten, Fotostudio Lichtstrasse, Mietlocation in Köln, Catering in Köln, Deko für Party und Dinnertafel, Bloggerevent, SisterMAG, CEWE, Photokina, Fotoausstellung, Deko mit Luftballons, Fotostyling, Blumen Styling, Props, Minza will Sommer


Samstag, 24. Dezember 2016

Der Baum hängt | Weihnachten 2016

Der Baum hängt, Musik steht bereit,
Plätzchenduft und Kerzenschein
schalten Raum und Zeit auf Gemütlichkeit. 


Und bevor es los geht...


Weihnachten, der alternative Weihnachtsbaum, DIY, Lastminute, Wolle, Faden, Wandgestaltung, Weihnachtsdeko, puristisch, Kerzenmeer, Johan Grau, Cloud7, weißer Estrichboden, Wohnblog, Interior, sustainable Lifestyle, Nachhaltigkeit, Weihnachten ohne Baum

Montag, 5. Dezember 2016

Johanna Winkel van Sinkel und die Elbe | Hamburg 122016

Ein Ausflug im Winter hat den Vorteil, dass man zum Sonnenaufgang ausgeschlafen parat steht. Also ich. Gern mit Knipse anbei. Und so begab es sich, dass wir um 8:15 Uhr auf dem schwappenden Steg standen und guckten und knipsten und debil lächelten und guckten und bibberten und guckten und lächelten vor Wetterglück. So schön... der Anblick von Elbe, Philharmonie, Hafen, Schiffen und Sonnenaufgang. Moin Moin Hamburg!


Hamburg, Elbphilharmonie, Plaza, Fotografie, Elbe, alter Elbtunnel, Landungsbrücken, Hamburg im Winter, Café Johanna, Winkel van Sinkel, Amsterdam Design, Design, Urban Jungle, Zimmerpflanzen, Cafés in Hamburg, Sonnenaufgang, Interior Design, Wohnaccessoires, Keramik, Holzschalen, Papeterie, Druck, Stifte, Kerzen, Mineralien, Lederwaren, Gin, Sukkulenten, Airplants, Kokedamas, Kakteen, Fairfashion, Breenblogger, sustainable lifestyle, Wohnblog


Mittwoch, 30. November 2016

Wie leicht lässt sich Nachhaltigkeit als Interior-Blogger umsetzen?



Das war eine der außergewöhnlichen, guten Fragen die ich Indecorate, anlässlich ihrer neuen Reihe #IDinspire, beantworten durfte. Indecorate ist eine Plattform, die individuelles und erschwingliches Interior Design vor Ort anbietet.

So kurz so ein Interview ist, ich finde jede Möglichkeit für einen noch so kleinen Anstoß wichtig, dass nicht nur Slowfood und Slowfashion mehr und mehr zum gesellschaftlichen Thema werden, sondern auch Slowfurniture.



Auf diesem Foto ist fast alles 2.Hand gekauft und DIY.
Ausnahme: Pflanzen, Zeitschriften und die Turnschuhe aus recycelten PET-Flaschen.

 

Montag, 21. November 2016

Zero Waste + Tante Olga | Köln's erster Unverpackt-Laden


Ich habe ein Problem weniger! Wenn damit die Woche nicht mal gut startet!? :)

So einige Male habe ich Tante Olga erwähnt, zur Unterstützung des Crowfundings aufgerufen, von einem der Vorträge von Tante Olga erzählt (#teamotter) und somit ist klar, dass ich Euch jetzt, nachdem der erste Unverpackt-Laden in Köln eröffnet hat, auch davon berichte. Problemlöser gehören raus posaunt! ♪♫


köln, noplastic, wastefree, zerowastelifestyle, plasticsucks, gogreen, sustainability, sustainableliving, sustainablelifestyle, greenliving, tanteolga, unverpackt, unverpacktladen in köln, nachhaltig leben, müllfrei, hygiene, bürobedarf, lebensmittel, nachhaltigkeit, greenblogging, ethicalfair, organic, vegan, greenbloggers, slowliving, cologne, zahnputztabletten, rasierhobel, haarseife, waschsoda, kein plastik, plastikvermeidung


Samstag, 12. November 2016

Ein Tag in Bildern | 12von12 im November 2016

Ich habe von Patrick Lindner geträumt!

Jetzt ist es raus! ;) Ich weiß nicht warum und auch nicht mehr was. Ich bin wach geworden, weil ich ihn sah, aber mir der Name nicht einfallen wollte. Also bin ich aufgestanden und hab gegoogelt. Lindner's Patrick.... na dann.

Und als ich da so saß, nach der Umstellung des Wohnzimmers, dachte ich "das mit den Büchern da auf der Fensterbank kannste echt lassen." Eigentlich hatte ich mir so ein schwebendes Sideboard mit offenen und geschlossenen Flächen vorgestellt im Stil meiner DIY-Kuben. Was passendes gefunden habe ich nicht, die Konstruktionszeichnung für den Schreiner liegt in der Schublade. Aber jetzt... bleibt's erstmal so. Mir ist es eh immer noch zu voll, also bin ich froh um jedes Möbel das ich nicht brauche.




Freitag, 21. Oktober 2016

Knallerbsen in schwarzweiß

In letzter Zeit gab es so viel Text zum fairen Kleidungskauf, zum heimischen Bettenbau und mehr Fragen als Antworten zum nachhaltigen Leben samt Otter... 

H
eute, ein Blick auf die Flurkommode. Mehr nicht. 



Lieblingspünktchenvase (links) mit Ergänzungen der letzten Jahre.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Der Otter + das erste Green Blogger Meetup in Köln

Mit großer Vorfreude ging es zum ersten Green Blogger Meetup in Köln + jetzt sitze ich hier und bin begeistert von der großartigen Organisation des Tages. War das echt Eure erste organisierte Blogger-Veranstaltung, LeonieJulia und Anna? Wow!!

Überhaupt, es war ein guter Tag. Ich bin ordentlich ins Nachdenken gekommen. So muss das sein!


greenblogger meet up, köln, femnet, tante olga, fastfashion, fairfashion, ethicalfashion, grüne mode, saubere mode, ecofashion, slowfashion, vegan fashion, öko mode, organic fashion, sustainable lifestyle, vintage, 2.hand, upcycling, recycling, diy, lohas,fair trade, siegel, zero waste, slowfurniture, greenliving, green blogger, interiorblog, wohnblog, minza will sommer

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Ein Tag in Bildern | 12von12 im Oktober 2016

Mein Blog braucht heute neue Belanglosigkeit. Hab ich beschlossen. Liegt vielleicht daran, dass ich gerade so viele Probleme löse, mir den Kopp gerade besonders um politische und weltwirtschaftliche Dinge zermartere, mir Gedanken um Gesundheit und familiäre Versorgung mache. Mir ist nach Trivialem zumute. Also jetzt, meine 12 Bilder am 12., Alltag in schnöden Episoden von zwischendurch.
















Freitag, 7. Oktober 2016

Ein Bett bitte! [DIY]


Ein Bett zu kaufen ist doch n Klacks, ne?

Jetzt antwortest Du entweder mit "Ja, wieso?" und ich beneide Dich ein bisschen. Oder Du denkst "
Hör mir auf!!!1!" und ich sage: "Lies weiter.". 

Nicht selten startet mit der Erkenntnis des Bettbedarfs ein bitterer Kampf zwischen dem inneren Finanzministerium, den Bausachverständigen, ggf. dem Umweltamt und auf jeden Fall mischt die Ästhetikkommission ordentlich mit. Wenn Du es schlicht, solide und günstig magst, schlag den Abgeordneten ein Schnippchen! 

Bau's Dir selbst!

Bett selber bauen, Bett DIY, Möbel bauen, Anleitung, Bett unter hundert Euro, günstiges Bett, schlafen, Schlafzimmer, Wohnen, Minza will Sommer



Dienstag, 27. September 2016

Fair Trade Night 2016 in Köln | Buy Good Stuff - Veröffentlichung des Fashionshoppingguides


Wie nachhaltig kann ich konsumieren?
Woher kommt mein Strom?
Womit fahre ich zur Arbeit?

Wie reise ich?
Woher kommt das Kinderspielzeug?
Wie ist Nachhaltigkeit zu vermitteln?
Womit putze ich meine Zähne?
Woher kommt meine Kosmetik?
Wie richte ich mein Zuhause ein?
Wie ernähre ich mich?
Wo kaufe ich meine Pflanzen und Blumen?
Wie verpacke ich Geschenke und was schenke ich?
Mit welcher Technik umgebe ich mich?
Was passiert mit meinem Ersparten, das bei der Bank liegt?
Mit welchen Materialien baue ich mein Haus?

Woher hat der Bürgermeister sein Papier?

Es ist besser, unvollkommen zu beginnen, als perfekt zu zögern.
Bodo Schäfer











Montag, 19. September 2016

Urban Jungle Bloggers: Plantselfie

Urban Jungle Bloggers, Plantselfie, Minza will Sommer, Plantlove, Plantstyling, Dekorieren mit Pflanzen, Zimmerpflanzen, Wohnen in Grün, Fotografieren mit Selbstauslöser, Homestyling, weißer Estrichboden, Interiorblogger, Blogger

So. Ich hab das ja nicht so mit den Selbstportraits. Aber die Sommerpause der Urban Jungle Bloggers ist vorbei, es ist viel passiert, nämlich das UJB-Buch von Judith und Igor → "Grüner Wohnen". Applaus! Es ist großartig geworden, es macht Spaß darin zu lesen, zudem ist es informativ und inspirierend sind die Stylings.

Nuja, nicht so inspirierend, dass ich nicht eine kleine Flaute ob des neuen Pflanzen-Themas abwenden konnte: Plantselfies + wer steckt hinter dem Grün? Oha. Also los, wie et Gabi Strehle sagt: Ob ich das schaffe, der Weg zum Erfolg.

Bitteschön.


Dienstag, 6. September 2016

Workshop bei Sabrina Rothe: Pflanzen, Styling und Fotografieren bei Tageslicht


Diesen Sommer finden so verdammt viele schöne Sachen statt, oder!? Mein Kalender hält tageweise um die fünf Optionen bereit und dann gab es diesen einen Samstag, an dem Plan Nr. 1 ins Wasser fiel, Plan Nr. 2 leider auch und so gab es nur noch die Entscheidung zwischen Nr. 3 und 4. Aber wenn dann spontan und wiederholt eine Einladung reinflattert, der ich im vergangenen Jahr an einem Arbeitsalltagfreitag leider nicht zusagen konnte, und dann noch et Bloggerfreundin Bibi von Kleine feine Köstlichkeiten dabei ist, wird es eben Plan Nr. 5!


Workshop, Sabrina Rothe, Fotografin, Pflanzen, Styling, Fotografieren bei Tageslicht, Minza will Sommer, Fototipps, Fotoworkshop, Fotostudio, Profifotograf, Plantstyling, Pflanzenstyling, Pflanzendeko, Stillleben, Props, Requisiten, Tricks, Hilfsmittel
Das Beste zu erst: Endergebnis ↑ Foto: vielen Dank, Sabrina! Styling: ikke














Dienstag, 23. August 2016

Pinterest | Inspiration und Umsetzung [nachhaltigkeit]

Ist hier noch jemand listenaffin? Sicher! Das Gefühl, für einen Moment das Chaos im Griff zu haben - unbezahlbar! Noch schöner ist nur das Abhaken, oder!? ;)

Die Luxusversionen des Listenschreibens (weil es da nicht um Umzug oder dröge Steuererkärung geht), ist für mich das Pinnen bei Pinterest. Naja, spätestens nach meinen persönlichen 7 Pinterest-Tipps, rund um die Professionalisierung oder Optimierung dieser schönen Nebensache, hier bekannt. Ob beruflich als Architektin oder privat als Mode-Interior-Kunst-Liebhaberin, ich liebe es Inspirationen thematisch zusammenzufügen. Und in der Pinterest-Welt profitiert jeder von jedem. Wenn das Thema auch noch so speziell ist, irgendjemand hat sich schon die lustvolle Mühe gemacht das Beste zusammenzupinnen und inspiriert andere zeitsparend auf einen Blick!

Inspiration, Nachhaltigkeit, ethisch shoppen, fair trade, faierer handel, ecodesign, green living, slow furniture, fast furniture, gebrauchtmöbel, gebrauchtes, 2.hand, wohnen, einrichten


Montag, 15. August 2016

2 Lieblingsorte über den Dächern von Berlin [unterwegs]

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Grunewald, Minza will Sommer
Ich liebe den Blick von oben und die Ruhe über dem städtischen Trubel. Die Struktur der Stadt zeichnet sich ab, städtebauliche Entwurfsüberlegungen sind ablesbar, genauso wie Chaos und Freiflächenschmankerl. Soweit möglich, kletter ich also nur zu gern irgendwo drauf.

Montag, 4. Juli 2016

Christopher Street Day | Köln 2016

Was für einen selbst normal ist, fällt einem nicht weiter auf, ne? Und da redet man dann auch nicht unbedingt drüber, in dem Fall nicht weil es tabu ist, einfach weils halt is wies is, kein Thema.

Christopher Street Day, Köln, Cologne Pride, anders.Leben, Lesben, Schwule, Bisexuell, Transsexuell, Transgender, Intersexuell, Demonstartion, Demo, CSD

Spätestens mit dem Einsetzen der Reflexionsfähigkeit während des Aufwachsens, und dem Abgleich der eigenen Normalität, Welt und Wahrheit mit der der anderen, ist es erschreckend, dass die eigene Anschauung manch andere als verstörend, beängstigend, gar krank empfinden. Es ist ein Thema.

Sonntag, 3. Juli 2016

Zur Belohnung - Grün!

Blumen, Grünzeug, Blumendeko, Homedecor, Ambiente, Flur, Empfang, Mohn, Mohnkapsel, Distel, Eucalyptus, Minza will Sommer, Wohnen in Köln, schwarze Wand, alte Kommode, Sissy Boy, Gold
Da ist es Grünzeug, das mir Lust macht, hier mal wieder einen Gruß zu hinterlassen. Die Nullbockblogphase macht kurz Pause und die Snapchats von gestern beschreiben den Weg zum Grünglück, wackelig und gescreenshotet. Snapchat, ein seltener Begleiter, er besänftigt die Einkaufsnerven zwischen Elektromarkt und Fairer-Handel-Jeanseinkauf, reine Selbstbespaßung in der Erledigungtristesse. Nach 50% Erfolg gibt es einen Arm voll Grün im Lieblingsladen.

Sonntag, 29. Mai 2016

Berlin 0516 | 2 aktuelle kulturelle Lieblingsorte und ein bisschen mehr [unterwegs]

Berlin zeigte sich zum 05/16-Besuch arschkalt. Die Wettervorhersage zeigte immerzu Regen an und wir waren glücklich über die vielen Stunden des Wetterirrtums. Denn wenn meine Berlinbesuche der letzten Jahre eher gemütlich verliefen, sollte dieser mal wieder unter dem Motto 'Erkunden und Wiedersehen' stehen. Hier der kulturelle Tipp-Teil des Ausflugs.

Berlin, Lieblingsort, Kultur, Kunst, Berlinische Galerie, Erwin Wurm, Heidi Specker, One Minute Sculpture, Skulptur, Objekt, Performance


Montag, 9. Mai 2016

Ein Gartenbett bitte! [DIY]

Darfs ein halbes mehr sein?
Ach ja, packenses dazu, der Balkon hat noch Luft.


Gartenbett, DIY, Minza will Sommer, draußen schlafen, Outdoorbed, Gardenbed, Garden, Bed, Bett im Garten, wasserfeste Matratze, wasserdicht, wetterfest, Selbermachen, Anleitung, draußen wohnen
Sommer 2015
Ich weiß nicht wie lange ich von einem Gartenbett geträumt habe. Vielleicht seit dem ersten Mal Campen, der Entdeckung des Draußenwohnens!? Nun steht das Bett fünf Lenze lang hier im Garten.

Zum Genießen muss der Mensch (der Gattung Minzae) alles fallen lassen können, also sich, in die Horizontale. 
Ich finde es wunderbar, dass am Meer und im Wald der Trend zunehmend (immerhin) Richtung Liegebank geht + ich träume weiter von Bettrestaurants und -Eiscafés!

Aber zurück zum Bett im Garten. Immer mal wieder werde ich gefragt, wie das denn mit meinem Bett da draußen so geht, bei Regen und ... überhaupt. Also jetzt nicht nur Bilderkes, sondern Fakten!

Freitag, 29. April 2016

Dienstag, 26. April 2016

Zum Geburtstag viel Meer

Meer mag jeder, oder? Oder nicht? Nun, mit meinem Namen wurde mir die Meerliebe quasi in die Wiege gelegt. Maren = dänische Namensherkunft, Mare = Meer, Marinus = zum Meer gehörig. Sind doch n paar triftige Gründe? Aber wer braucht schon Gründe. Den Geburtstag am Meer zu begehen ist eine gute Idee. Ob ich nun Maren heiße oder Sibille.

Geburtstag, Meer, Minza will Sommer, Ein Tag am Meer, Ausflug ans Meer, Bett mit Meerblick, Nordseestrand, Nordsee, Niederlande, Holland, Spaziergang, Sonnenuntergang

Geburtstag, Meer, Minza will Sommer, Ein Tag am Meer, Ausflug ans Meer, Bett mit Meerblick, Nordseestrand, Nordsee, Niederlande, Holland, Sonnenuntergang, Wellen, Schiff, Horizont, Abendstimmung


Dienstag, 12. April 2016

Ein Tag in Bildern | 12von12 im April 2016


Dank Claudia von Reetselig habe ich erst/immerhin gegen 10 Uhr bei ihr auf Instagram gemerkt, dass wieder der 12. ist. Verflixt! Dabei war der Morgen doch so nett, aber ungeknipst. Ich liebe es, morgens ein paar Ein- und Ausatmer unnütz im Garten zu stehen, den Vögeln zu lauschen, den Blick durchs Grün wandern zu lassen bis oben, wo die Sonne ums Eck blinzelt.