Dienstag, 30. Juli 2013

Monsterschlüssel



Mein heutiger Held des Alltags sind zwei! Ich mag ja Monster (kennt jemand Motze noch nicht?) und diese beiden motzen, bis ich sie finde und richtig auseinander halte. Ja doch!

Roboti liebt Helden + deshalb gibt's hier ganz viele → KLICK!

Liebe Grüße :) Eure monsterverliebte Minza aus dem Arbeitsufo


Samstag, 27. Juli 2013

sanft vor hart + himmelsblick und samstagskaffee


Vor den nächsten drei Wochen graut es mir und so brauchte ich es gestern Abend sanft. Mein Himmelsblick für Katja → Die Raumfee.


Heute morgen geht es sanft weiter. Mit weißem Tee und Aprikosen frühstücke ich gedanklich in der Samstagskaffeerunde bei Ninja's Ninjassieben. ← Und da gibt's sogar was Feines zu gewinnen! → KLICK


Ein bisschen einsilbig heute, aber nicht minder herzliche Grüße!
:) Eure Minza

Freitag, 26. Juli 2013

Biste bereit

Fünf Fragen von Steffi / Ohhh...Mhhh..., fünf Antworten und noch viele mehr! Hier lang zu allen Antworten, hier bleiben für meine! :)

5. Biste glücklich gesättigt danach?
Sowasvon. Ein Gang um meine Lieblingstalsperre
, zur Krönung ein Lieblingsmensch anbei - danach ist die Seele satt und glücklich!


3. Biste erleichtert?
Oh ja, in den letzten Tagen sind die Temperaturen im Arbeitsufo gesunken, die Konzentration stieg und die eiskalte Melone war keine Rettung, sondern einfach nur Genuss. 

4. Biste verliebt?
Meine Badebekleidung hat sich in der letzten Woche halbiert (ausmisten, ausmisten, ausmisten). Und neu verliebt habe ich mich dabei in meinen Vintage Badeanzug (den ich wie so einige Vintageteile nur anschaue, nicht trage). Frottee, die Farbe, die Schleife hinten, der perfekte Schnitt. Mehr weiblich geht nicht ♥ ! (Abdrücke am Rücken. Na, toll! Kommt davon, wenn man sich spontan vom muckeligen Sofaliegen ins Rückenfreie stürzt.)


2. Biste stolz drauf?
Aus aktuellem Anlass, heute um 0:23 Uhr, zu viel Wasser wo es nicht hingehört: Vor zwei Jahren habe ich meine alte Waschmaschine selbst repariert. Bin ich stolz drauf. Schaffe ich es wieder? :/

Und eigentlich, gestern 22:28 Uhr: Stolz, naja, aber ich freue mich, dass sich allen guten und kostspieligen Überlegungen zum Trotz, meine Günstigvariante mit Bestandsmatratze und Latexlaken als wetterfestes Gartenbett bewährt! :)
Mehr vom Gartenbett → KLICK + KLICK + KLICK + KLICK

Na, da habe ich doch was für'ne seelenlose Waschmaschine gespart, hm? Grrr.



1. Biste happy mit?

Vor einem Jahr im Juli gab es meinen ersten Blogpost und ich bin happy, dass ich dazu angestupst wurde und es gewagt habe! Ich freue mich über Euren Besuch, die Rückmeldung, die Inspirationen, die herzlichen Kontakte, die Motivation die daraus erwächst, den für mich erweiterten Blick auf meine Leidenschaften. Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit!

So. Biste bereit für's ☼ Wochenende?   



Mittwoch, 24. Juli 2013

Erdbeerminzjoghurt


...und weil das Erdbeerminzpüree für die Erdbeerminzbowle so lecker war, wurde ein wenig für den Nachtisch und weitere abendlich, nächtliche Gelüste abgezwackt. 

Erdbeeren
Minze
Zucker
Joghurt
Keks
Lecker.




Dienstag, 23. Juli 2013

Die Silbertasche


Eigentlich bin ich ja eine Taschenwechslerin, also ohne Alltagstaschenheldin, aber seit ich mich in diese auf einem spontanen Hollandausflug verliebt habe, kommt mir nur selten eine andere dazwischen. (Demnächst also großer Taschenverkauf bei Ebay!? ;) Naja, mal sehen!) Sie ist auch nicht zimperlich - sie ziert meinen Oskarlino (mein von Oskarlino so lieb geschenkter Küchenwartestuhl), sie liegt lässig im Baustellenstaub, sonnt sich im Grünen und sitzt bei voller Last noch perfekt auf der Schulter.

Roboti liebt Helden → KLICK !

Schönen Heldendienstag :) Minza




Montag, 22. Juli 2013

Erdbeerminzbowle

Immer mal wieder werde ich -erfreulicher Weise- schlürfend nach dem Rezept zu meiner Erdbeerminzbowle gefragt. Dann zucke ich rezeptlos mit den Schultern und zähle Zutaten auf... Es gibt sicher viele Rezepte dazu im Netz, hier nun meins in Wort + Bild.

Zutaten:
2 Schalen frische Erdbeeren
2 Päckchen gefrorene Erdbeeren
2 Bund frische Minzblätter
2 Flaschen Sekt oder Prosecco (für größeren Andrang bisschen mehr zum Strecken bereit halten / statt Sekt, sprudeliges Mineralwasser für eine alkoholfreie Bowle)
1 Behälter Kirschsaft
brauner Zucker
weißer feiner Zucker

Am Tag vorher morgens:
∙ gefrorene Erdbeeren zum Auftauen hinstellen

Am Tag vorher abends:
∙ frische Minze klein hacken
∙ aufgetaute Erdbeeren pürieren 
∙ Erdbeerpüree mit Minzhack vermengen
∙ Erdbeerminzpüree mit braunem Zucker süßen bis es lecker ist
∙ naschen 
∙ süßes Erdbeerminzpüree in den Kühlschrank stellen

Am Tag des Geschehens ein paar Stunden vorher:
∙ frische Erdbeeren waschen und schneiden
∙ ein paar Erdbeeren zur Deko küren und zur Seite legen
∙ je nachdem wie süß/sauer die Erdbeeren sind, ein bisschen feinen weißen Zucker über die geschnittenen Erdbeeren streuen und ziehen lassen

Am Tag des Geschehens kurz bevor es losgeht:
∙ Erdbeerminzpüree und die frischen geschnittenem Erdbeeren in die Bowleschüssel geben 
 Bowleglas mit Sekt oder Sprudel und Saft auffüllen
∙ Rand der Schüssel mit Erdbeeren dekorieren

Ergänzung mit anderem Obst passt immer, ich hatte noch Melone da.
 
Fertig.


Die Zutaten. Zucker habe ich vergessen.


Gewaschene Minzblätter von den Stielen zupfen. Gibt braune Nägel. Nägel putzen und wenn's nicht hilft, hilft später erbdeerroter oder minzgrüner Nagellack. Je nachdem.


Minze gehackt. Geht sicher besser und feiner. Aber ich find's lustig, wenn alle mit Minze zwischen den Zähnen sprechen. Das verbindet.


Die gekürten Erdbeerköniginnen.


Gefrorene Erdbeeren pürieren und anschließend die gehackten Minzblätter dazugeben.


Braunen Zucker streuen und rühren bis es schmeckt. Wenn's lecker ist, naschen! 
Mhmmmm... ich sag's Euch!


Frische Erdbeeren waschen, trocknen, schneiden + wundern, dass kein Erdbeerfleck auf dem Shirt ist.
Viel Glück!


Ein bisschen feinen weißen Zucker auf die süßsauren Erdbeeren streuen und ziehen lassen. 
Jetzt - Nägel lackieren.


Rad packen für's Auswärtspicknick, kurze Fahrt, in der Auswärtsküche alles zusammen in die Bowleschüssel geben, Erdbeerköniginnen auf den Schüsselrand gesetzt + los geht's!


Sonntag, 21. Juli 2013

Körnerstraßenfest in Köln-Ehrenfeld

Endlich war es wieder soweit - Sofas und Planschbecken raus! In meinem geliebten ehemaligen Veedel war, wie jedes Jahr, wieder Körnerstraßenfest. Man braucht sich nicht verabreden, hier findet man sich. Ein Fest, ausschließlich von seinen Anwohnern organisiert. Das macht den Charme im Gegensatz zu vielen anderen Straßenfesten in Köln für mich aus, wo gemietete Hüpfburgen, Bratwurst-/Bierstände, Karussel, Neuwarenverkäufer und Bands von außerhalb mitgestalten und den eigentlichen Charakter von Anwohneren und Straßenleben nur schwer erahnen lassen.


Die Körnerstraße ist DIE Straße im multikulturellen Ehrenfeld. Eine Seitenstraße der Venloerstraße, wo man wie in einem Kurzurlaub Nützliches und Überflüssiges kauft und sich in Straßencafés trifft. In der Körnerstraße findet man feine Lädchen mit Wohnlichem, Mode + anderen Nützlichkeiten.

In diesem Jahr war das Fest größer als in den letzten Jahren und zog sich bis in die Seitenstraßen. Musik, kulturell Kulinarisches jeder Art, Hinterhöfe mit offenen Pforten, Kunst, Flohmarktschätzchen, die Läden geöffnet, Initiativen informieren und die Menschen sind so bunt, wie die Girlanden die über den Köpfen flattern.



Die Geschenkbox vorm Bunker → Gebrauchsanleitung: Jeder darf zwei Geschenke reinlegen oder mitnehmen. Daneben, ein Anwohner der Schmankerl aus seinem Laden anbot. Und was für welche - zeitlos-design!







In einem Hinterhof gab es Kunst, in einem anderen einen Wunschbaum in noch einem anderen Entspannung vom Trubel.






Vor einigen Jahren wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Für meinen Geschmack war das die Party schlechthin. DJ's die wissen was sie tun, Nieselregen aus dem Schlauch im dritten Stock, Seifenblasen von irgendwoher die in Lichtinstallationen und Nebel schweben. Das gibt es L E I D E R nicht mehr. Aber der Tag vor der Nacht ist auch schön!




Abends wurde alles langsamer, die Musik stiller, das Fahrradmeer jedoch größer... Guter Tag + gute Nacht in Ehrenfeld!


Samstag, 20. Juli 2013

kühler himmelsblick + saftiger samstagskaffee



Eine Sommerwoche war das! Dementsprechend ging es im Arbeitsufo bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel (wie 'le grand bleu' bei Katja zeigt) heiß her bis die Wolken gen Abend kamen und Kühle brachten. Fenster auf, Knipse raus. Mit herzlichen Grüßen schicke ich dieses Wolkenbild an Die Raumfee.  



Passend zum kühlendem Cirrocumulusblau, fülle ich heute Morgen meine geliebte blaue Mondstaubschüssel mit frischem Obst und verziehe mich auf's Gartenbett und gedanklich zu Ninja's "Samstagskaffee". (Schüssel ♥ selbstgemacht und geschenkt von einer Freundin.) Bedient Euch, aber der Saft im Cirrusglas ist meiner! ;)

Die Woche war arbeitsreich, das Sportprogramm wurde erledigt, mit hochschwangerer Freundin war das anschließende Schwimmen ein planschiger Slalomparcour und gestern Abend gab's Besuch auf dem Gartenbett. Heute geht es in die Körnerstraße und morgen zum Grillen mit Freunden und zwischendurch wird nachgedacht, geschrieben, gestrichen, gesucht und ausgewählt.

Liebe Grüße + macht's Euch schön! :) Minza 



Freitag, 19. Juli 2013

Es ist mir ein Bedürfnis

Fünf Fragen von Steffi / Ohhh...Mhhh..., fünf Antworten und noch viele mehr! Hier lang zu allen Satzvollendungen, hier bleiben für meine! :)

4. Ich brauche ... 
...einen guten Friseur. (Immernoch, Termin -Test 1- ist ausgemacht.)




1. Ich liebe ...
...schwarz-weiß mit Tupfer!



3. Ich wünschte ...
...mein Fahrrad wäre schon so rot wie mein Bikini der gerade auf dem Lenker trocknet. Schaffe ich es dieses Wochenende es zu streichen? 


2. Ich bin dankbar für ...
... so verdammt vieles + das macht ein schönes Gefühl! Deshalb ist so ein Abendgebet eine gute Angelegenheit. Resümieren was war, bitten was auf der Seele brennt und festhalten was gut ist.


5. Ich werde jetzt ...
...ein Eis essen. (Darauf habe ich mich schon den ganzen Tag in meinem heißen Arbeitsufo gefreut!)

Ich, ich, ... ich wünsche Euch ein schönes Wochenende; mit dankbaren Momenten, brauchbaren Erkenntnissen, geliebten Menschen + freue mich dass Ihr hier seid! Liebe Grüße, Eure Minza

Dienstag, 16. Juli 2013

Der Seifenspender

Wie im Bad bei mir keine Hygieneprodukte sichtbar rumstehen (Ausnahme: Shampoo in der Dusche mit abgezogenem Etikett), so halte ich es auch in der Küche. Und was heißt das wenn der Teig zwischen den Fingern beppt, der Obstsaft klebt, wenn Erde meine Nägel bräunt, das Öl rinnt? Genau, Zeichen der Tat an der Schranktür, flutschiger Griff zur Spülmittelflasche, ... dauert auch alles viel zu lang. 

Mein neuer Held des Alltags ↓ .
Der darf draußen bleiben, wie er ist!


Mehr Helden gibt's bei Stephi → roboti liebtHeldengrüße! :)




alltagsheld gekauft bei manufactum

Samstag, 13. Juli 2013

Himmelsblick von oben + Samstagskaffee unten



Zu Katja's Sammlung der Himmelsblicke schicke ich heute diesen ↓ . Über den Wolken, wo unten oben ist. Wie wäre es durch Wolkenkathedralen zu gehen, Wolkenberge zu besteigen oder sich statt ins Heu in Wolkenbetten fallen zu lassen? .. .


. .. Nach dem Wolkenblick bin ich gerne wieder mit meinem Wasserglas bei Ninja's Samstagskaffeerunde dabei! Ein bisschen spät, nach morgigen Internetproblemen und 38 Minuten sinnlosem Hotlinewarten und der Info, man möge doch bitte auf der Internetseite nach Problemlösungen schauen. Jou.

Die Woche war beruflich ähnlich gestrickt. PC-Probleme und Zeitnot.... Überstunden endeten mitten in der Stadt und so gab es zum Feierabend Goldiges von Le Shop.

Liebe Wochenendgrüße, auf dem Weg zum Gemüseshoppen!
Eure Minza





Kette von Tom Shot, Ring von by boe, Uhr von Casio, viereckiger Armreif zu
kaufen bei La Seda oder Zipper in Amsterdam (habe 2 ;) noch einen in silber)