Montag, 15. August 2016

2 Lieblingsorte über den Dächern von Berlin [unterwegs]

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Grunewald, Minza will Sommer
Ich liebe den Blick von oben und die Ruhe über dem städtischen Trubel. Die Struktur der Stadt zeichnet sich ab, städtebauliche Entwurfsüberlegungen sind ablesbar, genauso wie Chaos und Freiflächenschmankerl. Soweit möglich, kletter ich also nur zu gern irgendwo drauf.
Jaja, aufm Alex war ich auch irgendwann mal und vor vielen Jahren auf som Bürogebäude am Potsdamer Platz, kost nix im Gegensatz zum Alex. Ersteres fand ich komplett daneben, also et Alex. Gut, alles andere hätte mich auch überrascht, war nur braver Mitläufer. Und okay, wir waren an einem Winterabend da, stockenduster. Und in den dreckigen zerkratzten Glasscheiben tanzten die Lichter der Stadt mit der Spiegelung der Downlights und der Reklame im Inneren um die Wette, beknackt.

Aber und überhaupt, so eine gute Aussicht wird getoppt, wenn es auch drumrum auf hoher Ebene schön ist, ne? Also eben nicht Alex und Co. Sondern? 

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will SommerDer Kranich ist lange kein Geheimtipp mehr, aber ich finde, das tut dem Ort nicht schlecht. Ja, je besser das Wetter umso voller, aber das ist schnuppe. Ein Plätzchen findet sich immer zwischen den Holzplanken, Grünpflanzen, Sandkasten und Bänken und die Leute sind entspannt. Da kann man schomma die Augen schließen und im Sprachenwirrwarr die Sonne genießen oder mit Spaniern über die französische Küche in Kanada sprechen. Oder so. Nicht, dass ich davon Ahnung hätte... Und wenn man die Zeit vergisst, macht nix, es gibt im Schuppen genug für Leib und Seele: Speis und Trank und später Musik und Tanz.

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer
Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Rooftopbar, Geheimtipp, Insider, Dachgarten, Klunkerkranich, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Dachgarten, Bar, Café, Club, Parkdeck, Party, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Neukölln, Minza will Sommer

So. Fakten. Beim ersten Besuch war der Weg zum Ziel schon sehr besonders. Man geht in die Neukölln Arkaden, die ich sonst im Leben nicht betreten würde (Mall-Aversion), nimmt den erstbesten Fahrstuhl nach ganz oben, geht über das Parkdeck (da is dann auch mal n Hinweisschild) und findet die Rampe hoch zum Klunkerkranich.

Nach dem Mall-Muff empfängt einen Frischluft und Grün. Ein Gemeinschaftsgarten, der Klunkerkranich, mit Seerosen inner Wanne, Strauchtomaten im Bottich und ... naja, Ihr habt n Bild vor Augen, ne?


Je nach Uhrzeit, wird um 3 Euro Eintritt gebeten und dann suchste Dir n Plätzchen. Und guckst. Und bleibst.

Klunkerkranich
Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin

Montag – Samstag ab 10 Uhr, sonntags ab 12 Uhr, immer bis 01.30 Uhr

Weiter zum nächsten Lieblingsort.


Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer

Zum Teufelsberg habe ich es endlich bei meinem letzten B-Besuch geschafft! Hach, mein Herz kriegt immer noch Schluckauf wenn ich daran zurück denke. Mag auch am Lieblingsjungen liegen, der mit war. Zusammen sind Entdeckungen einfach schöner, Begeisterung vervielfacht sich und wenn dann auch noch ... dazu später.

Ich weiß nicht wie es Euch geht, ich mag zwei Herangehensweisen wenn es um Entdeckungen geht. 1. ich weiß von nix und gucke, 2. ich mach mich schlau und gucke. Diesmal glänzte ich mit lückenhaftem Halbwissen und hab im Nachhinein neugierig die Geschichte zum Berg nachgelesen. Je nach Interesse also den nächsten Abschnitt überspringen.

1915 das Naherholungsgebiet Grunewald entstand, mit Dauerwaldvertrag auf ewig
1933 Hitler juckte das nicht und plante eine Hochschulstadt, nicht alles wurde realisiert, Krieg war wichtiger
1945 ein Drittel der Gebäude Berlins waren zerstört, der Schutt wurde jahrzehnte lang im Grunewald abgeladen
1972 ein riesiger Schuttberg entstand und wurde zum Landschaftsprojekt, interessant für Spionagezwecke, wurden Antennen aufgestellt, später die Field Station mit vier Radomen (die weißen Riesenkugeln)
1989 Ende des kalten Krieges, Demontage der Abhöreinrichtungen
1996 ein Freizeitareal mit Hotels, Wohnraum und Aussichtsturm sollte entstehen, wurde nix draus
2005 die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hob ihre Vorhabenspläne auf
2006 Vandalismus, Diebstahl
2010 ein Pächter schaffte Struktur, initiierte die größte Graffiti-Galerie Europas und ermöglichte einen geregelten Besucherbetrieb
2015 ein neuer Pächter führt die Idee fort
2016 ich war da (Yay!)

Der Weg zum "Berg" ist was länger. Mit der Bahn bis zur Heerstraße und dann ne halbe Stunde Fußmarsch durch den Wald oder anne Straße entlang. Kein Hinweisschild, kein Massenauflauf dem man praktischerweise einfach hinterher laufen könnte. Laut Luftlinie geht man am Drachenberghügel vorbei und dann irgendwann mal das Bergchen hoch das da is. So viele Hügel sind da ja nicht, also passt das schon. Und dann, bisse da, zahlst als Erwachsener 7 Euro Eintritt bei so Leuten die da sitzen, als Kind (bis 17 Jahre) nix und gehst gucken. Und dann:


Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer
Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer
Schön, dass auch et kölsche Joiny hier war und ein Knopfi da gelassen hat!


1. Herzschluckauf: Dass ich ein kleines Faible für Streetart habe, weiß jeder. Also jeder der hier und bei Instagram und Pinterest ab und an vorbei schaut. Ja, was soll ich sagen. Es war großartig, Werke altbekannter und für mich neuer Künstler zu sehen. Großartig ist überhaupt diese Art der Galerie! Da stehste in nem Abbruchbau und es sind extra neue halbhohe Wände gezogen die mit Kunst übersät sind. Also inmitten der Verwahrlosung eine Ordnung. Eine Ordnung die der Kunst verdienten Raum schafft. 
 
Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer
Catcontent von Rabea Senftenberg


Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer
In hinterster Ecke, ganz in Ruhe, der Nasenpopler von Zabou.


Wir dachten, klar, das isn Foto. Isses nich. Wow!

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer
Sei leise, aus Köln-Mülheim, war auch da.

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer

2. Herzschluckauf: Abbruch hat für mich, wie für viele, einen beonderen Charme. Und so erkundet man mit Phantasiegedanken, wie es wohl einmal war, und saugt auf, was noch ist und daraus wurde. Neben den Betonbauten und seinen verschiedenen Treppenläufen, sind die weißen großen Kugeln ein besonderer Anblick. Teils intakt, teils flattert das umspannte, aber stark zerschlissene Textilgewebe im Wind. Zum Fotografieren ein Schlaraffenland. Ich war nicht zum Fotografieren da (collect moments, not things, ne!?), geschweigedenn um n Blogpost drüber zu verfassen (aber was raus muss, muss raus) deshalb hier nur n paar Knipser. Der Blick über Berlin - unbezahlbar.

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer

3. Herzschluckauf, ohne Fotos: Von der oberen Plattform, führt der Treppenhauskern weiter hoch auf den Turm. Der mit der intakten Kuppel. Auf dem Weg dorthin, stockenduster, war ich nahe der Aufgabe. Dunkel, Stille, noch weiter, dunkel, nix zu hören, noch weiter... Ich schnaufend und tastend: "dakommtdonnixmehr!". Gut, dass der Lieblingsjunge mit war!! !
Jetzt passt auf, also ich kann das eh nicht in Worte fassen, aber ich versuchs. Wir weiter da hoch, plötzlich wirds heller, ein bisschen. Immerhin sehe ich wieder wohin ich trete. Geräusche, sphärische Klänge. Hä?

Wir kommen an und stehen imitten unter einer riesenhohen Kuppel und der Raum ist gefüllt von Musik. Fünf Leute sind da. Einer spielt Gitarre und singt, ein weiterer singt die Zweitstimme, eine Frau liegt auf einem Podest und genießt, zwei Typen sitzen am Rand und genießen, wir setzen uns dazu. Die Melodien sind langsam und im Zweiklang eine Wooohltat für die Ohren. Erst suche ich den Verstärker, aber da ist keiner. Durch die Kugelform ist der Raum erfüllt von Musik und zu schnelle Töne würden wahrscheinlich unerträglichen Lärm erzeugen. So eine Akustik habe ich nie erlebt!

Die Wände sind dunkel, die Kugel vergraut mit einer riesigen Malerei, die mich an zwei Jesusse erinnert, so mit ausgebreiteten Armen und der eine mit Gewand, der andere nackt. Jetzt wirds für den ein oder anderen n bisken komisch hier, musse durch. Ich hatte sofort die Geschichte der Kreuzigung im Kopf und dachte, was schön, da is der Jesus nich allein, wenn er schon so leidet. Kann man jetzt religiös drüber philosophieren oder auch anders. Die beiden Menschen die sich in der Kugel gegenüber stehen, die Arme ausgebreitet, zu zweit, nicht allein, die Welt ertragen und umarmen. Dazu die Klänge und wir beide, also auch der Lieblingjunge fand es großartig - ich habe mich so irre wohl gefühlt!

Ich weiß nicht wie lange wir da waren. Stunden? Nach dem die beiden Musiker weg waren, haben wir, die noch da waren, weiter gesummt, Geräusche produziert und gemeinsam genossen was da entsteht. Wildfremde Menschen in der Musik vereint. Ich werd da theatralisch, geht nicht anders.  Und das nächste Mal nehmen wir die Gitarren mit! So der Plan mit dem Lieblingsjungen.

Teufelsberg
 
Teufelsseechaussee 10, 14193 Berlin 
Mo – So von 10 Uhr – 21 Uhr (Einlass bis 20 Uhr)

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer
Das sindse, die beiden. Immer ein Besuch wert! Köln ist was das angeht leider stinklangweilig. Hier gibt's nur das übliche Parkhausdach mit dem Versuch was draus zu machen und es ist doch nur ein werbeüberschwemmter Ort mit recht angestrengter Atmosphäre ums Sehen und Gesehen werden. Vielleicht sollte ich nomma hin, vielleicht hat sichs geändert, aber bis dahin: Habta Tipps ähnlicher Art von Klunkerkranich und Teufelsberg? Egal wo in Deutschland - ich würde mich freuen davon zu hören!
Liebe Grüße . Maren

P.S.: Mehr gesammelte Berlintipps und Lieblingsorte gibbet hier, auf meinem Berlin-Board bei Pinterest.

Lieblingsort, über den Dächern, Berlin, Reisetipp, Wochenendtipp, Geheimtipp, Insider, Ort mit Geschichte,  Teufelsberg, Abhörstation, Field Station, abandoned, Urbex, Abbruchhaus, verlassene Orte, Orte mit Magie, Streetart, Architektur, Kunst, Art, Berlin von oben, Aussicht über Berlin, Grunewald, Minza will Sommer










Kommentare:

  1. Ich will da auch hin - jetzt sofort! Soo toll hast du das beschrieben, liebe Maren, dass man gar nicht anders kann als zu wollen, oder?
    Mir geht das ja immer so, wenn ich auf einem Berggipfel stehe - also nicht auf denen, wo sich die Touristen tottreten, sondern auf denen, wo es nur die hinverschlägt, die ihre Füße benutzen. Möglichst dann noch Nebel unten im Tal, dass platzt das Herz fast vor Hupfern.
    Aber solche Orte anderswo? Ich kannte ja nicht mal diese beiden und bin jetzt völlig angefixt.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Deine Worte freuen mich, danke Katja + ja, der Blick in den Bergen, wie Du es beschreibst, fast allein auf weiter Flur, ein unbeschreiblich schönes Gefühl.

      Löschen
  2. Mal wieder eine fette Ladung Großstadt - herje, hast du mir darauf gerade Lust gemacht! Zumal ich mit Berlin einfach eine wirklich schöne Zeit verbinde, sodass B irgendwie ein Sehnsuchtsort bleibt. Beide deiner Vorstellung klingen auf jeden Fall super! liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. toller beitrag! tolle fotos! ich wünschte ich wäre auch dort gewesen, mit dir (voll aufgedrängt ;-) ).. glg julia

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Beitrag! Auch diese Orte sind es, warum ich hier nicht mehr wegkann. Liebe Grüße aus Berlin, Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. wie spannend!! da muss ich gleich mal die tochter fragen, ob sie diese höhenluft schon mal geschnuppert hat. und für mich hab ichs gespeichert für den nächsten b-besuch!
    lg von mano

    AntwortenLöschen
  6. Ihre Website ist schön... Danke für die info..

    AntwortenLöschen