Donnerstag, 12. Oktober 2017

12 von 12 | Ein Tag im Oktober 2017



Apfelringe zum Frühstück? Warum nicht. Vorgestern Abend geschnitten und getrocknet und für 'extremst lecker' befunden. Ich habe die Schale ab und an dran gelassen, obwohl in sämtlichen Rezepten das Schälen empfohlen wurde. Wer weiß, was da wieder fürn Trick hinter steckt, dachte ich. Aber das Ergebnis sagt mir 'Mach wiede meins, beim nächsten Mal mit Schale, schmeckt besser und sieht schöner aus". Und dann habe ich auch das passende Apfelgehäuseraustrennmesser zur Hand! So isses ja nicht sonderlich hübsch, aber zu lecker. Zu schnell weg das gute Zeug.



Vorbei am welkenden Blumenstrauß im Flur, raus in den Tag! Es dämmert draußen noch und mir graut vor den vielen Wochen, wo ich Tageslicht gefühlt nur am Wochenende sehe.



Im Auto teile ich mir die erste Reihe mit dem Herbstkorb. Gestern gekauft, heute verschenkt.



Angekommen im Büroufo, werden die schnell eingesammelten Herbstblätter aufs Musterholz drapiert und auf den Geburtstagsplatz gestellt. Zurück an meinem Platz, Papier und Stift zur Hand.



Nach reichlich Zahlenjonglage und Getippe geht es mittags zum neuen Objekt der Sanierung.



Was nett anfängt, endet in einem inneren Film den niemand sehen mag. Aber wenn es fertig ist, iiiirgendwann, isses schön.



Im Ufo wird noch kurz mit Brot, Käse und Trauben auf das neue Lebensjahr angestoßen und schon ist der Arbeitstag vorbei. Ab nach Hause, Mantel aus, Jacke an und los.



... ins Sonder. Das zweite Restaurant in dieser Woche, das noch relativ neu ist und ich noch nicht kannte → Lindenstraße 93 im kölschen Kwartier Latäng.



Und all das (endlich mal wieder) mit dem Blogklüngel. Bloggerinnen auf einem Haufen, Tische schieben, Handy stets zur Hand und seliger Genuss auf feinem Geschirr bei gutem Wein. Meine Empfehlung!



Diese Möhrchen... Ein Traum!



Da ist die alte Idee wieder schnell parat, dass es dringend Liegerestaurants braucht! Könnte man doch nahe der Horizontalen entspannen und Kulinarisches genießen ... 



Danach geht nix mehr. Noch ein paar Meter zu Fuß mit den anderen und die letzten Ecken mit dem Rad. Bilder geschubst, Tasten gedrückt, Licht aus, gute Nacht!

Liebe Grüße
. Maren

Die 12 von dem 12. im Oktober in vielen Varianten wie immer bei Caro!


Kommentare:

  1. Liebe Maren,
    Essen im Liegen hat so etwas herrlich dekadentes, ich mag es.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  2. Ha, dann sind 'wir' schon wieder einer mehr! Wir, die dem kulinarischem Genuss im Liegen etwas abgewinnen können. ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Der Blumenstrauss sieht doch immer noch gut aus. Sehr schöne Bilder von deinem Tag.
    Ich wünsche Dir eine tolle Restwoche.

    Liebe Grüße

    Freya
    www.dieplaudertasche.com

    AntwortenLöschen