Posts mit dem Label Stockholm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Stockholm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 3. April 2018

Stockholm für Anfänger | Essen und andere Konzepte zwischen Apothekerschnaps und Wikingerkeller 4/4

Stockholm hat unzählig viele schöne Cafés und Restaurants und so viele wir besucht haben, so viele habe ich mir mangels Magenkapazitäten für meinen nächsten Stockholm-Besuch notiert. Wir haben unter höchst subjektiven Bedingungen die besten Kanelbullar / Zimtschnecken gesucht und gefunden. Wir haben die allseits empfohlenen Ladenketten wie zum Beispiel Urban Deli und Fabrique besucht und für nett befunden. Die Favoriten zwischen Apothekerschnaps und Wikingerkeller sind jedoch Läden die es nicht an jeder Ecke gibt. 

Tadaaa!

Donnerstag, 29. März 2018

Feuilleton Stockholm | Weinend im Museum und selig in den Schären 3/4

Neben der Begeisterung für das städtische Treiben in Stockholm, haben sich die stillen Momente besonders tief ins Herz der Erinnerung gepflanzt.

Weinend im Museum, selig in den Schären.





Freitag, 23. März 2018

Fair Shoppen in Stockholm | neu + secondhand 2/4

Ach Stockholm... Dank der Mühe + vielen Tipps von Reisebloggern, Fashionistas und bloggenden Interiorliebhabern steigt bei Ausflugsvorbereitungen die Vorfreude sowasvon, oder!!? Auf der Suche nach Ökogedöns in Stockholm jedoch, mit meinem persönlichen Geschmack und Anspruch an Design, ob Wohnen oder Kleiden, ob aus 2. Hand oder Neuware - die Recherche war nicht gerade von überbordendem Erfolg gekrönt.

Naja, mache ich das halt! ;) Inklusive digitaler Karte mit allen Tipps zum Mitnehmen!

• Secondhandshops
• Sozialkaufhäuser
• Schönes aus 1. Hand


Stockholm, Vintage Lifestyle, secondhand shoppen, Fairfashion Shoppingtipps, Secondhandshops, Sozialkaufhäuser, Vintage Läden, Fairfurniture, Green Lifestyle, Green Living, ethisch fair einkaufen und einrichten, Stockholm Städtetrip


Donnerstag, 22. März 2018

Mit Bahn und Krone in Stockholm | 5 Tage zum Verlieben + Praxistipps 1/4

Da hat es so viele Lenze und die Unmöglichkeit einer Reise nach Tel Aviv gebraucht, um diese tolle Stadt zu besuchen und meinem Herz wurde beizeiten schwindelig. Schuld daran war kein großer blonder alter Schwede, es waren die Straßenzüge wie in Paris, Topografie wie in Lissabon, sauberer aber nicht weniger lässig als in Berlin, freundlicher als überall ... ach, was sollen die Vergleiche, Stockholm - ich mag Dich! Auch die großen Blonden! 

Los geht meine kleine Stockholm-Reihe in vier Teilen mit den Praxistipps:
• Unterkunft 
• Der Weg vom Flughafen in die Stadt und zurück 
• Fahren mit der Bahn in Stockholm
• Geldwechsel - Kronen, ja oder nein und wie viel?

Und die nächsten Tage folgen meine ökominzastischen Shoppinglieblinge, Tränen im Museum, Wind in den Schären, fieses Zeug und lecker Essen und - wie wir uns so als Anfänger der Stockholmer Trinkkultur durchgeschlagen haben. All das noch mal festgehalten auf der digitalen Karte zum Mitnehmen.


Nu kör vi!



Stockholm, Fahrt in die Stadt vom Flughafen Arlanda, öffentliche Verkehrsmittel, Geldkarte und Bargeld, secondhand shoppen, fair shopping, Museum, Kultur, Shopping, Nachtleben, Straßenbahn, Hotel Unterkunft